Beschluss

Aufnahme neuer Mitglieder und Antragstellung Bedürfnis

 

Beschluss der Mitgliederversammlung der PSG zu Löbau e.V. vom 27.10.2000, Punkt 4. und vom

10.11.2001 (EURO-Anpassung mit Wirkung ab 01.01.2002)

4. Organisation der Aufnahme neuer Mitglieder und zur Ausstellung eines Bedürfnisses für den Erwerb von Sportwaffen

a) Aufnahmeanträge für die Mitgliedschaft in der PSG zu Löbau e.V und Anträge eines Bedürfnisses sind grundsätzlich nur an Mitglieder des Vorstandes zu übergeben.

b) Die Meldungen über die Aufnahme in den Sächsischen Schützenbund erfolgen am 01.04., 01.07., 01.10.. und 30.12. des Jahres. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Datum der Antragstellung beim Vorstand des Vereins. In der Zeit von der Antragstellung bis zur Bestätigung durch den Vorstand ist durch die neuen Mitglieder für jedes Schießtraining eine Tagesversicherung in Höhe von DM 1,00 abzuschließen.

c) Die Antragstellung eines Bedürfnisses für den Erwerb einer Sportwaffe ist für Neumitglieder frühestens nach einer 6-monatigen Mitgliedschaft möglich. In dieser Zeit ist ein regelmäßiges Schießtraining nachzuweisen und die Sachkundeprüfung abzulegen.

d) Für Mitglieder ist bei der Antragstellung eines Bedürfnisses für eine Zweitwaffe der Nachweis der Teilnahme an Wettkämpfen des DSB notwendig.

e) Für die Ausstellung des Bedürfnisses für den Erwerb einer Sportwaffe ist eine Gebühr von DM 20,00 ( 10,00 € ) an die Vereinskasse zu entrichten.

 

Vereinsrecht Beschlussauswahl